GIB DEM BEGEGNUNGSHAUS AN DER OHLENDIEKSHÖHE (D)EINEN NAMEN
Ende 2020 wird das Begegnungshaus an der Ohlendiekshöhe seine Türen öffnen. Doch bisher ist es noch "namenlos". Damit das nicht so bleibt, ist jetzt die Kreativität aller Anwohner*innen und Poppenbüttler*innen gefragt. Der CVJM Oberalster als zukünftiger Betreiber startet einen Wettbewerb zur Namensfindung. Ideen und Vorschläge können ab sofort bis zum 15. Juli 2020 abgegeben werden. Eine Jury aus Vertretern vom CVJM, f&w, Poppenbüttel Hilft und Bezirksamt wird aus den eingereichten Vorschlägen eine Vorauswahl treffen. Im letzten Schritt kann aus dieser Vorauswahl vom 25. Juli - 8. August über den endgültigen Namen abgestimmt werden. Der Name wird spätestens bei der offiziellen Eröffnung bekannt gegeben.
Einprägsam, pfiffig und positiv
Wir sind sicher, mit dem Namenswettbewerb allen das Begegnungshaus ein Stück näher bringen zu können und die Vorfreude zu steigern. Der Name sollte einen Bezug zum umliegenden neuen Wohngebiet Quartier an der Mellingbek herstellen - gleichzeitig einfach und griffig sein. Wünschenswert wäre es, wenn er Deutsch und Englisch einsetzbar ist und in anderen Sprachen nicht mit negativen Begrifflichkeiten belegt sein. Namensvorschläge die Persönlichkeitsrechte verletzen, politisch motiviert, sowie ausländerfeindlich sind, werden nicht berücksichtigt. Bis zum 15. Juli 2020 haben alle jetzt die Möglichkeit, ihre Namensvorschläge abzugeben.
Wir freuen uns auf eure Vorschläge!

Namensvorschlag*
Erläuterung (optional)

Vor- und Nachname*
Adresse*
Telefon
E-Mail-Adresse*
Datenschutz*  
Weitere Angebote des CVJM Oberalster  
* = Pflichtfeld